Unter der schwarzen Fahne – Anarchisten in Spanien

Unter der schwarzen Fahne – Anarchisten in Spanien

Syndikalismus's Blog

Ein Film von Reinhold Behm, Hessischer Rundfunk, 1984, 44 Minuten.

Schwarze Katze Filmbesprechung:

“Unter der schwarzen Fahne – Anarchisten in Spanien” thematisiert die Geschichte des spanischen Anarchismus und Anarcho-Syndikalismus während der Sozialen Revolution von 1936 – 1939 und den zur Auferstehung führenden Werdegang bis in die 80er Jahre, wobei die spanische Gewerkschaft CNT im Vordergrund steht.

Dabei geht es im ersten Teil vor allem um den Kampf der AnarchistInnen, welche Ende 36 einen Großteil der Produktion an sich gebracht und kollektiviert haben und den Kampf für die Freiheit und gegen die Militärerhebung. Durch den “Bürgerkrieg” wird die Produktion auf diesen umgestellt, um die Versorgung der Milizionäre zu gewährleisten.

Zu den praktischen Errungenschaften gehört ein neues Schulsystem, welches alle Konfessionsschulen ersetzt. Aus den Waffenlieferungen durch die UdSSR, die dafür Posten für die Stalinisten einfordern und sich mit dem Gold der spanischen Nationalbank bezahlen lassen, entwickelt sich für die AnarchistInnen ein Zwei-Fronten-Krieg…

View original post 106 more words

About Enough is Enough!

Its time to revolt!
This entry was posted in Anarchismus and tagged , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s