#14Mger #EUspring Demo in #Brüssel verboten – #TroikaGameOver

 

Die neue Treffpunkte

Die neue Treffpunkte

Pressemitteilung deutscher Aktivist_Innen:

“Liebe Menschen,

Anlässlich des EU-Frühjahrsgipfels ist für den 14. März 2013 in Brüssel eine Großdemonstration gegen die autoritäre Austeritätspolitik der EU und Troika geplant.
Es wurde europaweit mobilisiert. Auch aus Deutschland haben sich viele Aktivist_Innen angekündigt.

Gestern, am 10.03.2013, wurde diese Demonstration von der Brüsseler Polizei unter fadenscheinigen Vorwänden verboten. Der Grund: Sie haben keine Zeit!
Juristisch gesehen aber kann nur ein Gericht eine Demonstration verbieten. Die Polizei muss lediglich über die Daten in Kenntnis gesetzt werden.

Das autonome Kollektiv zur Unterstützung der Anti-Austeritäts-Aktivitäten in Brüssel (kurz AKUAAAB / Arbeitskreis Triple-A) gibt folgende Erklärung zu den Vorfällen heraus:

“Wir sind der Meinung, dass dies ein weiterer Verstoß gegen unsere Grundrechte ist. Unser legitimer Protest gegen die menschenverachtende Sparpolitik soll hier mit rechtswidrigen Mitteln verhindert werden. Die freie Meinungsäußerung und unser Recht auf Versammlungsfreiheit werden zum Schutz von Banken, Konzernen und Politikern geopfert; ähnlich wie schon bei Blockupy 2012 in Frankfurt am Main. Es wird scheinbar für nötig befunden die Volksvertreter vor dem Volk zu schützen.
Dies werden wir nicht hinnehmen und rufen dazu auf, jetzt erst Recht nach Brüssel zu fahren oder dezentrale Soli-Aktionen zu starten. Über Twitter: #14Mger werden wir an den Aktionstagen ab dem 13.03.2013 über die Vorfälle in Brüssel und die dezentralen Aktionen berichten.”

Aktivist_Innen haben Busse aus Stuttgart über Frankfurt, sowie aus Berlin und aus Düsseldorf über Köln organisiert. Nähere Informationen findet man unter: http://blockupy-frankfurt.org/420/busse-zur-demonstration-am-14-03-in-bruessel-fuer-einen-europaeischen-fruehling/

Wer an denzentralen Soli-Aktionen teilnehmen möchte, kann das Hashtag #14Mger googeln und so die Termine erfahren.

————————————————————————————————————————————

PS: An alle Journalist_Innen: Wir bitten um die zahlreiche Teilnahme sowohl an den öffentlichen Busfahrten, als auch am Protest in Brüssel, als auch an den denzentralen Soli-Aktionen. Nur durch objektive Berichterstattung können Polizeigewalt und Repressionen nicht nur dokumentiert werden, sondern bestenfalls sogar verhindert werden.”

Englisch:

Press Release of German activists

Dear all,

on occasion of the EU spring summit, large demonstrations are planned in Brussels for the 14th of March to protest against the authoritarian austerity policies of the EU and the Troika. There has been a European-wide mobilization. Also from Germany many activists announced their participation. Yesterday, on the 10th of March 2013, the demonstration has been banned with flimsy excuses by Brussels police. The reason: They do not have time!

But only a court can legally ban a demonstration. The police cannot, they only have to be informed about a demonstration, nothing more.
The Autonomous Collective for the Support of the Anti-Austerity-Activities in Brussels (short AKUAAAB or “Arbeitskreis Triple-A”) publishes the following statement:

“We are of the opinion that this poses a further violation of our basic rights. Our legitimate protest against the inhuman austerity policies is to be suppressed by use of illegal means. The rights to freedom of expression and freedom of assembly are sacrificed for the protection of banks, corporations and politicians, similar to the Blockupy protests in Frankfurt (Main) in 2012. It is obviously deemed necessary to protect the people’s representatives from the people.
We will not accept it and call for everyone to come to Brussels now more than ever or to organize decentralized solidarity actions. From the day of action on 13th of March onwards we will report about the events in Brussels via twitter hashtag #14Mger.”

Activists have organized busses from Stuttgart via Frankfurt, from Berlin and from Düsseldorf via cologne to Brussel. More information can be found here:http://blockupy-frankfurt.org/420/busse-zur-demonstration-am-14-03-in-bruessel-fuer-einen-europaeischen-fruehling/

Those who want to participate in the solidarity actions can google the hashtag #14Mger to get to know the dates.

About Enough is Enough!

Its time to revolt!
This entry was posted in Ankündigungen, Belgien, EU, Repression and tagged , , , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s