Posted on

#SOSCanPiella: 5 Anarchisten wegen “Terrorismus” festgenommen/Räumung Can Piella

Räumung heute Morgen.
Räumung heute Morgen.

Die seid dem letzten spanienweiten Generalstreik vom März 2012 anhaltende Welle der Repression gegen anarchistischen Aktivistinnen und Aktivisten in Katalonien geht weiter und erreicht sogar ein noch höheres Maß. Die katalanische Nationalpolizei Mossos d’Esquadra hat heute (Mittwoch, 15.05.13) auf Anordnung der spanischen Audiencia Nacional das Ateneu Llibertari im katalanischen Sabadell gestürmt und 5 Personen wegen angeblicher Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung festgenommen.

Das brisante dabei ist, das diese “Gruppe”, die angeblich unter dem Namen “Bandera Negra”* firmieren solle, nie durch terroristische Akte aufgefallen ist, beziehungsweise noch durch gar nichts auffiel. Selbst ein paar GenossenInnen aus Barcelona, die mir von der Razzia erzählten, wussten nichts von der Existenz dieser Gruppe, sollte diese den tatsächlich existieren.

Das war aber nicht der einzige repressive Schlag am heutigen Tag gegen anarchistische/antikapitalistische Strukturen in Katalonien. Das, in der Nähe von Barcelona gelegene Landgut Can Piella wurde heute Morgen geräumt.

Schluss mit den Angriffen auf anarchistische, beziehungsweise alle sozialen Bewegungen in Katalonien und überall! Es ist immer ein Angriff auf uns alle!

Solidarität mit Can Piella und Freiheit für die 5 Inhaftierten aus Sabadell!

Für den libertären Kommunismus!

* Nicht mit der gleichnamigen Gruppe aus Madrid verwechseln.

Quelle: https://linksunten.indymedia.org/de/node/86346

Leave a Reply