#Düsseldorf: “Die Rechte” plant für den 26. Mai Schlageter-Gedenken

Düsseldorf: “Die Rechte” plant für den 26. Mai Schlageter-Gedenken

NRW rechtsaußen

DÜSSELDORF – Anlässlich des 90. Todestages des wegen Sabotage und Anschlägen gegen die französischen Truppen am 26. Mai 1923 in Düsseldorf hingerichteten Freikorpsangehörigen Albert Leo Schlageter hat die Möchtegernpartei “Die Rechte” nach Informationen von NRW rechtsaußen für den übermorgigen Sonntag ab 14 Uhr eine Kundgebung auf dem Reeserplatz im Düsseldorfer Stadtteil Golzheim angemeldet. Eine öffentliche Mobilisierung aber gibt es bislang nicht. “Die Rechte” verfügt seit dem 20. April 2013 über einen Kreisverband Düsseldorf, Solingen und Mettmann, federführende Figuren sind Manfred Breidbach (Düsseldorf) und Nadine Braun (Mettmann), die zuvor FunktionsträgerInnen der NPD waren.

“Märtyrer” und “Nationalheld”

Immer wieder war der Reeserplatz bzw. das dortige militaristische 39er-Denkmal in den letzten Jahrzehnten Anlaufpunkt für die extreme Rechte, nicht selten zum Gedenken an den nach seiner Hinrichtung nicht nur von der extremen Rechten zum “Märtyrer” und “Nationalhelden” erklärten Schlageter. Zuletzt fand hier 2008 eine Kundgebung der extrem rechten “Jungen Landsmannschaft Ostdeutschland” (JLO) statt, die…

View original post 263 more words

About Enough is Enough!

Its time to revolt!
This entry was posted in Ankündigungen, Antifa and tagged , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s