Posted on

#AnatolFöd: Erklärung der Anatolischen Föderation (anadolu federasyonu) zu den Verhaftungen am Mittwoch

anatolfoedErklärung der Anatolischen Föderation (anadolu federasyonu) zu den Verhaftungen am Mittwoch:

Verhaftungswelle in Wuppertal, Köln und Hausdurchsuchungen in ganz Europa– Gestern morgen um ca. 8:00 wurden in mehreren Städten in Deutschland und ganz Europa, Häuser von Demokraten und Migrantenfamilien, Vereinsräume, Schrebergärten und Ladenlokäle seitens der Polzei durchsucht. Während dieser Durchsuchungen sind zwei Personen aus Köln, Sonnur Demiray und Özkan Güzel und zwei Personen aus Wuppertal, Latife Adigüzel und Muzaffer Dogan, festgenommen worden . Während der Durchsuchung wurden Häuser seitens der Polizei in einem unmöglichen Zustand zurückgelassen und das Geld der Familien beschlagnahmt.

 

Die vier Festgenommenen wurden nach Düsseldorf gebracht. Alle vier sind Antifaschisten und Demokraten, die antifaschistsiche Arbeit leisten und sich auch gegen den Terror der AKP in der Türkei solidarisieren. Latife Adigüzel ist Mutter von zwei Töchtern, eine von ihnen ist erst 14 Jahre alt. Sie kämpft seit Jahren für die Rechte von Migranten und leistet als Vorsitzende der Anatolischen Föderation antifaschistische Arbeit. Die Anatolische Föderation führt Kampangen gegen den Terrorparagraphen 129 a und b, organisisert Demonstrationen gegen Rassismus und Konzerte von Volksgruppen wie Grup Yorum.

Weshalb wurden die vier Demokraten nun verhaftet? Warum werden die vier als Terroristen seitens der Polizei abgestempelt? Was ist Terror?
Konzerte zu organisieren, gegen Nazis zu demonstrieren, solidarisch zu sein ?
Wie definiert die Generalbundesanwaltschaft Terror ?
Wo ist die so gelobte Demokatie in Deutschland? Wo die Gerechtigkeit ?

Wir fordern das alle Verhafteten freigelassen werden. Schluss mit der Repression.
Hoch die Internationale Solidarität.

Anatolischen Föderation (anadolu federasyonu)

Leave a Reply

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.