Posted on

Aachen: Proteste am 29. Mai während des Besuches des ukrainischen Minister-Präsidenten Jazenjuk

Stoppt den Krieg in Europa!

Merkel, Obama, Putin: Hände weg von der Ukraine!
Schluss mit der Unterstützung des Regimes in Kiew!

Posted on

Pressemitteilung #Ukraine Demonstration in #Wuppertal: Nie Wieder Krieg! Nie Wieder Faschismus!

Update 08.05.2014

demoanfangPolizei verweigert uns den geplanten Ort zur Auftaktkundgebung

Neuer Anfangsort für die Demonstration: „Ukraine – Nie Wieder Krieg! Nie Wieder Faschismus!“ in Wuppertal

Im Kooperationsgespäch lehnte die Polizei die Alte Freiheit (vor den City-Arkaden) als Treffpunkt für die Demonstration ab. Neuer Treffpunkt ist der Kerstenplatz (Vor Saturn). Den Kerstenplatz erreicht ihr, indem ihr vom alten Treffpunkt Alte Freiheit gerade aus in die Poststaße (Einkaufsmeile) lauft. Nach 250 Metern erreicht ihr den Kerstenplaz (Siehe Karte). Es werden an der Alte Freiheit auch Menschen stehen, die euch zur Demonstration zum Kerstenplatz lotsen.

Als Grund für die Verschiebung vom Auftaktort nannte die Polizei Wahlkampfstände diverse politische Parteien, die sich am Samstag auf der Alte Freiheit befinden. Ab dem Kerstenplatz bleibt die Route wie sie geplant war.

Route:

Kerstenplatz (Auftaktkundgebung) – Rommelspütt – Gathe (Morianstraße) – Robertstraße (Zwischenkundgebung) – Gathe (Morianstraße) – Karlstraße – Hochstraße – Marienstraße – Otto-Böhne-Platz (Zwischenkundgebung) – Marienstraße – Ottenbruchstraße – Luisenstraße – Deweerth’scher Garten (Abschlusskundgebung und Gedenkminute am Mahnmal)

Pressemitteilung, 05. Mai 2014 

Am 10. Mai gibt es eine Demonstration gegen die Unterstützung von neonazistischen und faschistischen Kräften in der Ukraine durch die Bundesregierung und gegen den geopolitischen Konfrontationskurs der NATO und Russland. Die Demonstration am 10. Mai wird um 14:00 Uhr, Kerstenplatz (vor Saturn) in Wuppertal beginnen und beim Mahnmal für die Opfer des Nationalsozialismus im Deweerth’schen Garten mit einer Abschlußkundgebung und Gedenkminute enden.

ukrainene

Continue reading Pressemitteilung #Ukraine Demonstration in #Wuppertal: Nie Wieder Krieg! Nie Wieder Faschismus!

Posted on

#Ukraine am Abgrund? – Die Tragödie vom #Maidan

ukraineHHDer Jour­na­list Tho­mas Ei­peldau­er, der sich meh­re­re Tage in Kiew auf­ge­hal­ten hat, wird über die trei­ben­den Kräf­te in der Ukrai­ne spre­chen, wel­che Rolle die Fa­schis­ten auf dem Mai­dan ge­spielt haben und was sie nun in der „Über­gangs­re­gie­rung“ ma­chen. Wel­che In­ter­es­sen Putin, Obama oder Mer­kel an der Ukrai­ne haben und was die Auf­ga­be der re­vo­lu­tio­nä­ren Lin­ken hier und in der Ukrai­ne ist.

Continue reading #Ukraine am Abgrund? – Die Tragödie vom #Maidan

Posted on

Aufruf und Mobi-Clip: Heraus zum autonomen 1. Mai in #Wuppertal!

AUFRUF UND MOBI-CLIP: HERAUS ZUM AUTONOMEN 1. MAI IN #WUPPERTAL! 18:00 Uhr Gathe/Höhe AZ:

Aufruf und Mobi-Clip: Heraus zum autonomen 1. Mai in #Wuppertal!

Posted on

#Wuppertal #15M: Informationsveranstaltung zum Thema “Repression in Spanien & Medienaktivismus”

carga_policial_barcelona_desalojo_4SWDie neuen Gesetze, die in Spanien gegen Aktivist*Innen entwickelt wurden, sind hierzulande nur wenigen bekannt. Doch durch den Fakt, dass die Polizei selbst Strafen ausstellen kann, bis zu 600.000 Euro hoch, ohne das ein Gericht dies bestätigt, bedeutet de facto dass der Polizeiwillkür keine Grenzen gesetzt sind. Unliebsame Kritiker*Innen werden mit hohen Geldstrafen versehen, die sie, wenn sie nicht in der Lage sind, sie zu bezahlen, mit Tagessätzen im Gefängnis absitzen dürfen. Das Dokumentieren von Polizeigewalt fällt ebenso in diese Kategorie wie das Anmelden und Organisieren von Demonstrationen an unerwünschten Orten (Wohn- und Arbeitsräume von Politiker*Innen und Wirtschaftseliten). Sogar die Teilnahme an solchen Protest-Aktionen kann mit hohen Geldstrafen geahndet werden.

Continue reading #Wuppertal #15M: Informationsveranstaltung zum Thema “Repression in Spanien & Medienaktivismus”

Posted on

15. November 2013 Demonstration in #Wuppertal: Fight Fortress Europe!

fight europeKundgebung und Demo von Geflüchteten und Unterstützer*innen in Wuppertal Solidarität mit Lampedusa in Hamburg und den Non-Citizens !!! Fight Fortress Europe !!! 

Continue reading 15. November 2013 Demonstration in #Wuppertal: Fight Fortress Europe!

Posted on

#RoteFlora #Hamburg: 21.12.2013 Bundesweite Demonstration

roteflora_5

Rote Flora Hamburg: 21.12.2013 Bundesweite Demonstration

Auftakt: 14:00 Uhr Rote Flora Hamburg

Rote Flora verteidigen – Esso-Häuser durchsetzen!
Gegen rassistische Zustände – Bleiberecht für alle!

Continue reading #RoteFlora #Hamburg: 21.12.2013 Bundesweite Demonstration

Posted on

#OccupyGezi – After Police raids on Wednesday: “They Mean All of Us!”

weg_mit_129a_b_mediumOn Wednesday there were searches and arrests in Wuppertal and other cities in Germany, Netherlands, Belgium and Austria. The federal state prosecuter in Germany targeted in Wuppertal the “Anatolische Föderation”. Those involved are accused of “supporting” respectively “member of a terrorist group in a foreign country” (paragraph 129b). In Germany four people got arrested, 2 from Cologne and 2 from Wuppertal.

Continue reading #OccupyGezi – After Police raids on Wednesday: “They Mean All of Us!”

Posted on

#Roboski #OccupyGezi: Gedenk- und Soli-Demonstration in #Duisburg

Soli-Demo in Wuppertal
Soli-Demo in Wuppertal

Samstag 29. Juni 2013, 14:00 Uhr Hauptbahnhof, Duisburg

Für Samstag rufen verschiedene Gruppen zur Gedenk- und Solidaritätsdemonstration in Duisburg auf. Neben der Solidarität für den türkischen Widerstand und OccupyGezi steht dabei das Gedenken an die rassistisch/nationalistischen Massaker von Sivas bis Roboski im Mittelpunkt.

Continue reading #Roboski #OccupyGezi: Gedenk- und Soli-Demonstration in #Duisburg