Posted on

#Blockupy #Sündenblock Demo am 08. Juni: Kleiner Bericht einer schönen, fetten Demo..

Die Demo endete am EZB.
Die Demo endete am EZB.

Gastbeitrag (unter Pseudonym) von Rudolf Rocker. 

heut morgen (Samstag, den 08. Juni) gings mit fruehen Zuegen nach Frankfurt, dort sollte eine grosse Solidemo fuer die Menschen, die am 1. Juni Opfer des Polizeikessels bzw. der Polizeigewalt geworden sind, stattfinden. Gegen 12 Uhr sollte es am Baseler Platz auf die Ursprungsroute der Blockupydemo gehen, am Nachmittag, nach einigen Kilometern laufen sollte es die Abschlusskundgebung vor der EZB am alten Occupycampgelaende geben..

Continue reading #Blockupy #Sündenblock Demo am 08. Juni: Kleiner Bericht einer schönen, fetten Demo..

Posted on

#Blockupy #Sündenblock Demo am 08. Juni: Redebeitrag von Jutta Ditfurth (Ökologische Linke)

Klick zum vergrößern auf dem Bild.
Klick zum vergrößern auf dem Bild.

Hej! Ich war letzten Samstag hier an dieser Stelle mit rund tausend Menschen im Frankfurter Polizeikessel. CDU‐Minister Rhein und die Frankfurter Polizeiführung hatten Blockupy eine Falle gebaut, die Demo gestoppt und bis an die Zähne bewaffnete Polizeistaffeln gegen uns losgejagt.

Die Polizei setzte massenhaft Pfefferspray ein. Dadurch sind anderswo schon Menschen gestorben. Pfefferspray verätzt Lungenbläschen. Menschen könnten erblinden.
Das jüngste Kind, das am Samstag Gas in Augen und Mund bekam, war zwei Jahre alt. Polizisten schlugen Menschen mit der Faust ins Gesicht. Traten sie. Stießen ihnen Tonfa‐Knüppel in den Unterleib. Ich musste im Kessel viele
Stunden beobachten, dass jede zweite oder jeder dritte Kesselgefangene beim gewaltsamen Abführen aus unseren Reihen misshandelt wurde.

Continue reading #Blockupy #Sündenblock Demo am 08. Juni: Redebeitrag von Jutta Ditfurth (Ökologische Linke)

Posted on

#Blockupy #Frankfurt #Umsganze: Polizei versucht Bauerntrick

blockupy5j

Das Polizeipräsidium Frankfurt am Main schreibt in einer PM vom 7.6.2013:

POL-F: 130607 – 497 Frankfurt: Demoteilnehmer können sich melden

Frankfurt (ots) – Bei den Einsatzmaßnahmen am vergangenen Samstag sollen nach Medieninformationen 200 Menschen verletzt worden sein.

Continue reading #Blockupy #Frankfurt #Umsganze: Polizei versucht Bauerntrick

Posted on

#Blockupy EA #Frankfurt: “Was wir jetzt tun können”

Verletzung im Kessel.
Verletzung im Kessel.

Neben der politischen Skandalisierung des Vorgehens der Polizei am Samstag steht jetzt auch die rechtliche Auseinandersetzung an. Alle rechtlichen Möglichkeiten verschiedener Klagewege werden geprüft: von Sammelklagen, über individuelle Klagen (Körperverletzung) bis hin zu der Möglichkeit, gegen den Bruch der Versammlungsfreiheit vorzugehen. Wir halten euch auf dem Laufenden. Für die Betroffenen von Kessel und Polizeigewalt wurde ein Verteiler eingerichtet, der auch dazu dient Interessierte über unsere Schritte zu informieren.

Continue reading #Blockupy EA #Frankfurt: “Was wir jetzt tun können”

Posted on

#NRW: Auswertung der #Blockupy Proteste

Screenshot eines Videos vom vergangenen Samstag: Pfefferspray von kurzen Distanz mitten im Gesicht.
Screenshot eines Videos vom vergangenen Samstag: Pfefferspray von kurzen Distanz mitten im Gesicht.

Vom 30. Mai bis 1. Juni 2013 fanden zum zweiten Mal die antikapitalistischen Blockupy-Aktionstage in der Bankenmetropole Frankfurt statt. Wie letztes Jahr bewegten sich tausende Menschen nach Frankfurt, um mit Blockade-Aktionen und Demonstrationen gegen kapitalistische Ausbeutung und die Diktatur der Banken und Konzerne zu protestieren.

Continue reading #NRW: Auswertung der #Blockupy Proteste

Posted on

Communiqué der Rote Hilfe #Frankfurt zu #Blockupy

rotehilfeDie Rote Hilfe Frankfurt am Main hat zu Repression, Polizeigewalt und Solidarität bei Blockupy 2013 ein Communiqué verfasst, das ihr gerne weiter verbreiten könnt. Es wird die geplante Zerschlagung der Demo aufgegriffen, die sich aus der Gefahrenprognose der Polizei bereits ergab und deren Hintergründe zu denken und Anstösse zum Handeln geben. Wie die Bullen dabei ihre Ermittlungen gegen M31 als Vehikel nutzen und was unter einer “Momentaufnahme des kapitalistischen Polizeistaates” deutlich wurde ist hier nachzulesen. Es wird mit einem repressivem juristischen Nachspiel gerechnet, aber die Frankfurter Antirepressionsstrukturen organisieren derzeit auch die Vorbereitungen auf massenhafte Klagen gegen die Freiheitsentziehungen im Kessel – der Verteiler für Betroffene ist hier verlinkt. Fight the police and overcome repression!

Continue reading Communiqué der Rote Hilfe #Frankfurt zu #Blockupy

Posted on

4 Videos of Eviction of the Kettle During the #Blockupy Demo in #Frankfurt

Klick zum vergrößern auf dem Bild.
Klick zum vergrößern auf dem Bild.

Here 4 videos of the eviction of the kettle during the Blockupy demo in Frankfurt, Germany on June 1 with German, English and Italian comments from the soundtruck inside the kettle

Continue reading 4 Videos of Eviction of the Kettle During the #Blockupy Demo in #Frankfurt

Posted on

Mobiclip Nach #Blockupy: Demonstration gegen Polizeigewalt in #Frankfurt, der #Türkei oder Sonstwo!

Das wäre vielleicht ein passendes Wahlplakat.
Das wäre vielleicht ein passendes Wahlplakat.

Mobi Clip 8. Juni 12:00 Uhr, Baseler Platz, Frankfurt – Nach Blockupy: Demonstration gegen Polizeigewalt in Frankfurt, der Türkei und sonstwo! Wir werden die Route laufen die, die Blockupy Demo am vergangen Samstag laufen wollte, nur dieses mal laufen wir die Route bis zum Ende!

Continue reading Mobiclip Nach #Blockupy: Demonstration gegen Polizeigewalt in #Frankfurt, der #Türkei oder Sonstwo!

Posted on

#Blockupy #Frankfurt PM Umsganze – Zwischenbilanz: #FrankfurterKessel steht für Knüppeldemokratie in der Krise

blockupy5jStundenlanger brutaler Polizeieinsatz gegen entschlossene und solidarische Demonstration

  • Zwischenbilanz: Frankfurter Kessel steht für Knüppeldemokratie in der Krise
  • Klarstellung zu M31 nach angedrohter Selbstjustiz durch Polizisten

Continue reading #Blockupy #Frankfurt PM Umsganze – Zwischenbilanz: #FrankfurterKessel steht für Knüppeldemokratie in der Krise

Posted on

#Blockupy: Stellungnahme der Demosanitäter_innen zum Polizeieinsatz am 01.06.2013 in #Frankfurt am Main

Vom 31.05.bis 01.06.2013 fanden in Frankfurt die “Blockupy”-Protesttage gegen die Politik der Troika statt. Wir haben diese Proteste mit ehrenamtlichen Demosanitäter_innen aus verschiedenen Städten, Gruppen und politischen Spektren notfallmedizinisch betreut.

Verletzte Journalist in Frankfurt.
Verletzte Journalist in Frankfurt.

Auch wenn wir bereits im Vorfeld ein zunehmend brutaleres Vorgehen der Polizei gegen politische Aktivist_innen wahrgenommen haben, waren wir dennoch überrascht von dem völlig unverhältnismäßigen Einsatz der Polizei während der Demonstration am 01.06.2013.
Den hierbei verletzten Aktivist_innen gilt unser Mitgefühl und unsere Solidarität.

Continue reading #Blockupy: Stellungnahme der Demosanitäter_innen zum Polizeieinsatz am 01.06.2013 in #Frankfurt am Main

Posted on

Kombinat Fortschritt: #Blockupy 2013 in #Frankfurt am Main

Klick auf dem Bild zum vergrößern.
Klick auf dem Bild zum vergrößern.

Die Pressekonferenz zum Blockupy-Einsatz wird dem hessischen Innenminister Boris Rhein und der Polizeispitze aus Präsident Achim Thiel und Einsatzleiter Harald Schneider hoffentlich lange in Erinnerung bleiben. Der Hessische Rundfunk twitterte live, wie sich nach einigen Minuten eine Flut von Vorwürfen durch Journalisten in Richtung Podium ergoss. Fotografen wurde mit dem Ellenbogen auf die Kehlköpfe geschlagen, Journalisten mit Pfefferspray abgesprüht, stundenlang festgehalten, beschimpft und bedroht. Auch wenn der Einsatz für deutsche Verhältnisse sicher zu den Ruppigeren gehörte, das eigentlich Besondere daran ist wohl eher, dass es dieses Mal in großem Maße auch Pressevertreter getroffen hat. Und die haben nun erlebt, wie sich das anfühlt, wenn der Ton rauher, der Protest gegen eine ungerechte Politik der Krisenverwaltung lauter wird. Für Menschen mit Protest- und Demonstrationserfahrung dürfte das Vorgehen der sogenannten Sicherheitskräfte trotz aller Härte keine große Überraschung gewesen sein, wie sich auch in unserem Erlebnisbericht weiter unten zeigen wird.

Continue reading Kombinat Fortschritt: #Blockupy 2013 in #Frankfurt am Main

Posted on

#Blockupy: Bericht eines Demo-Sanitäters

Hi,

das ist NOCH KEINE OFFIZIELLE STELLUNGNAHME der Demosanitäter_innen aber
ich möchte euch das nicht vorenthalten:
Verletzte Journalist in Frankfurt.
Verletzte Journalist in Frankfurt.

Die Demosanitäter*innen schätzen aktuell ca. 320 Verletzte am Samstag. Wir müssen leider schätzen, da wir soviele Menschen behandeln mussten dass wir keine Statistik mehr führen konnten.

Dazu kommen noch alle die sich selbst helfen konnten oder die im Chaos keinerlei Behandlung erfuhren. Vermutlich ist die Zahl wesentlich höher. Die jüngsten von uns direkt behandelten waren Grundschulkinder. Die ältesten wohl um die 70 Jahre alt.
Die meisten wurden durch Pfefferspray- (durchnässt) verletzt. Weiter hatten viele Kopfverletzungen -z.t. schwere- die durch gezielte Schläge auf Kopf und in das Gesicht verursacht wurden. Diverse Demonstrant_innen mussten zur Behandlung von Rettungswagen und Notärzt_innen abgeholt werden.
Die Polizei überrannte im Verlauf unseren Behandlungsplatz (eindeutig abgesperrt und abgesprochen) vor dem jüdischen Museum und wir mussten die Verletzten weiter evakuieren.