Posted on Leave a comment

#28D #AlfonLibertad Livestream Proteste gegen #Repression und für die Freilassung von Alfon in #Madrid

alfonlibertad_bcnIn Spanien nehmen die Repressionen gegen Demonstranten, die gegen das Spardiktat der Troika und damit auch gegen die von Angela Merkel vorangetriebene Sparpolitik demonstrieren, immer weiter zu. Nach den vielen Prügel-Orgien der spanischen Bereitschaftspolizei und Gesetzesvorschlägen das Filmen und Fotografieren dieser prügelnden Polizisten zu verbieten, folgten Vorschläge das Streikrecht zu beschneiden und das Organisieren von FRIEDLICHEN Demonstrationen unter Strafe zu stellen. Hieraus entwickelt sich nun ein Justizskandal. Seit dem 14. November 2012 sitzt ein 21jähriger im Gefängnis, auf Basis von Aussagen von Polizisten, die der Beschuldigte vehement bestreitet. Seine U-Haft wurde gestern verlängert, obwohl noch nicht einmal ein Polizeibericht vorliegt. Morgen gehen Menschen in ganz Spanien auf die Straße um seine Freilassung zu fordern. Weiter lesen auf: http://enough14.org/2012/12/27/14n-alfonlibertad-justizskandal-nach-generalstreik-in-spanien-freiheit-fur-alfon/

Hier ein Livestream aus Madrid, wo heute Abend (28.12.) für die Freilassung von Alfon demonstriert wird:

[gigya src=”http://cdn.livestream.com/grid/LSPlayer.swf?channel=spanishrevolutionsol&autoPlay=false” width=”560″ height=”340″ quality=”high” wmode=”transparent” allowFullScreen=”true”]

Posted on Leave a comment

#RecibamosaRato #20D Livestream Proteste gegen #Bankia in #Madrid

Nach den massiven Protesten gegen die Kürzungen und die Korruption in den vergangenen Wochen, sind auch heute wieder viele Menschen auf die Straße gegangen. In Madrid wurde der ehemalige Bankia-Vorstandsvorsitzende Rodrigo Rato vom Gericht vernommen. Tausende Menschen gingen auf die Straße um gegen Bankia zu protestieren. Die Bank hat Milliarden in den Sand gesetzt.

Rodrigo Rato beim betreten des Gerichtsgebäudes.
Rodrigo Rato beim Betreten des Gerichtsgebäudes.

Heute wurde auch noch bekannt, dass 120 Direktoren von verschiedenen Madrilener Kliniken ihre Kündigung eingereicht haben. Sie taten dies aus Protest gegen die angekündigte Privatisierung der Gesundheitsfürsorge.

Demonstration gegen die Privatisierung der Gesundheitsfürsorge in Sabadell (heute Abend)
Demonstration gegen die Privatisierung der Gesundheitsfürsorge in Sabadell (heute Abend)

Hier ein Livestream aus Madrid, wo auch jetzt noch demonstriert wird:

[gigya src=”http://cdn.livestream.com/grid/LSPlayer.swf?channel=spanishrevolutionsol&autoPlay=false” width=”560″ height=”340″ quality=”high” wmode=”transparent” allowFullScreen=”true”]

Posted on Leave a comment

#ExpolioSanitario Livestream Proteste gegen Privatisierung der Gesundheitsfürsorge in #Madrid

Heute abend wurde u.a. eine Asamblea eingekesselt
Heute abend wurde u.a. eine Asamblea eingekesselt

Nach den massiven Protesten gegen die Kürzungen und die Korruption in der vergangenen Wochen, werden viele Menschen auch heute wieder auf die Straße gehen. Hier ein Livestream aus Madrid:

[gigya src=”http://cdn.livestream.com/grid/LSPlayer.swf?channel=spanishrevolutionsol&autoPlay=false” width=”560″ height=”340″ quality=”high” wmode=”transparent” allowFullScreen=”true”]